12.07.10

Noras Geburtstagstorte 2010 — der Event

Noras Geburtstagstorte 2010
Noras Geburtstagstorte 2010
Dieser Gesichtsaudruck bedeutet nur, ich will nicht fotografiert werden. Nicht, dass jetzt jemand denkt, sie hätte sich nicht über die Torte gefreut...
Noras Geburtstagstorte 2010

Den Anschnitt und den Durchschnitt überliess ich dann gerne meiner Schwester.
Noras Geburtstagstorte 2010
Nach dem ersten Stück wurde der Einblick ins Innenleben frei gegeben.
Noras Geburtstagstorte 2010
Und nach ein paar weiteren Stücken…
Noras Geburtstagstorte 2010
…drohte Einsturzgefahr.

Fazit:
1. definitiv eine Steigerung zur letztjährigen Torte. 2. Marzipan als Tortenüberzug ist absolut ungeeignet. 3. Weniger Kuchen, mehr Füllung ist genial. 4. Lecker, lecker, lecker, aber ich, persönlich, gebe einem salzigen Schinkegipfeli immer noch den Vorzug. Hi hi...

Kommentare:

  1. Wow, das war ja eine pinke Kuchenschlacht, sieht superlecker aus!!! Meinen Glückwunsch, dem Kind und zur tollen Torte! Das FROLLEINschnieke

    AntwortenLöschen
  2. schön bunt ist sie! ich nehme fondant um die torten einzudecken, jedoch kannst diesen nicht mit flüssiger lebensmittelfarbe einfärben. mit jeder torte gelingt das handwerk besser, ich habe wohl nun gut 10 Stück gemacht und es geht leichter von der Hand.

    AntwortenLöschen
  3. @ Irene. Ich hab die letztjährige Torte auch mit Fondant überzogen, den hab ich vorab flott mit flüssiger, roter Lebensmittelfarbe gefärbt. Warum sollte das nicht gehen? Bei mir hat das prima geklappt. In diesem Jahr musste ich auf Marzipan zurückgreifen, weil ich keine Zeit mehr hatte Fondant in der Stadt zu organisieren und da es Marzipan gleich um die Ecke gibt, ging das schneller.

    AntwortenLöschen
  4. weil die flüssige farbe den fondant auflösen kann, da Fondant hauptsächlich aus Zucker besteht. Die Konsitenz der Zuckermasse ist trocknener und er lässt sich besser verarbeiten mit Pastenfarbe, zudem hat diese die bessere Färbegenschaft. Bis anhin habe ich nur von schlechten Erfahrungen gelesen und gehört.

    AntwortenLöschen
  5. Lebensmittelfarbe in Pastenform??? Wo gibts dass denn zu kaufen? Nur im Fachhandel? Also wie gesagt, letztes Jahr habe ich den Fondant mit flüssiger Farbe gefärbt und dann auf Puderzucker auf einer Marmorplatte ausgewallt. Ging prima. Echt, total problemlos. Jetzt muss ich nur noch lernen gerade Kanten zu schneiden und den Fondant faltenlos über die Torte zu legen. Das ist mir noch ein grosses Geheimnis.

    AntwortenLöschen
  6. Ja im Fachhandel resp hier in der Schweiz ua bei back-art.ch einer der einzigen Shops wo man das hier bekommt.

    Das wichtigste ist eine eben
    Unterlage herzustellen, dh das Icing/Buttercreme/Ganache um die Torte streichen, so eben als Möglich diese kühlstellen und nochmals eine Schicht oder aber ich nehme dann heisses Wasser und den Spachtel und verstreiche die Masse superschön. Danach nochmals in den Kühli. Den ausgewallten Fondant oder Marzipan (die Engländer zB geben unter den Fondnant noch eine Schicht Marzipan) auf die Torte plazieren und dann jeweils den Teig etwas spannen und nach unten streichen, so wird die Torte schön umwickelt ohne das es Falten gibt. Auf YouTube gibt es zig Videos zB http://www.youtube.com/watch?v=We26gwKS_tw&feature=related .Jedoch ist es wohl einfach auch die Übung. Ich staune oft wenn ich im Internet stöbere was manche Tortenkünstler alles zustande bringen und wie perfekt die Torten eingedeckt sind.

    AntwortenLöschen