14.07.10

Ein kleines Stück Glückseligkeit

Eigentlich eher ein riesengrosses Stück Glückseligkeit. Ich habe ein wundervolles Geschenk erhalten, welches mein Herz höher schlagen lässt.

Mein Herz schlägt für Typografie. Es gab Zeiten, da konnte ich mir nicht vorstellen, wie man so virtuos mit Schriften umgehen kann. Ich träumte davon, irgendwann einmal ein Plakat zu gestalten, eines das dann auch wirklich an einer Plakatstelle klebt. Als ich das erste herstellen durfte, schwitzte ich, beim zweiten war ich relaxed und zufrieden und ab dem zehnten war es vorbei mit der Aufregung. Dem Computer sei Dank, denn hätte ich ihn nicht zur Verfügung gehabt, ich glaube ich wäre nicht da, wo ich jetzt bin.

Die Schreinerei meines Vaters war früher über einer Druckerei gelegen. Als Kinder durften wir, wenn wir ihn besuchten, oft vorbeischauen. Ich war nicht besonders daran interessiert. Ich speicherte damals zwar ab, wie ein Papier bedruckt wird und ich sah, wie Künstler ihre Werke zu Papier brachten, über Farbabstimmungen und Druckqualität feilschten, aber ich konnte mich damals überhaupt nicht dafür begeistern.

Heute raufe ich mir die Haare, hätte ich doch damals mehr Zeit dort verbracht, hätte ich doch gefragt, ob ich mithelfen dürfe, hätte ich doch eine Lehre zur Druckerin gemacht. Haa, hätte ich doch...

...ich hätte dann auch alle alten Druckstöcke, den gesammten Bleisatz, alte Holzlettern, Setzkästen und natürlich eine alte Druckmaschine gerettet, damals, als der Computer die ganze Druckindustrie revolutionierte.

Und nun erreichte mich unerwartet und unverhofft ein ganz kleines Stück Glückseligkeit...
Bleisatz-Sortiment mit Ornamenten
Bleisatz-Sortiment mit Ornamenten
Holzletter
Holzletter
Holzletter
Ich habe keine Ahnung was damit geschieht. Im Moment betrachte ich Letter um Letter, bewundere Formgebung und Schwung. Ich staune über die Ornamente, Linien und Schnörkel und ich streiche liebevoll über meinen Schatz. Danke Alex. Du hast mir eine riesengrosse Freude gemacht.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch!, die Ornamente sind wirklich selten, und dazu recht gut erhalten. Phantastische Kollektion!

    AntwortenLöschen
  2. Grandios, ein wirklich großes Stück Glückseligkeit! Grüße vom FROLLEINschnieke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Letizia,
    nur wenige Menschen wissen noch was Schrift und Typographie bedeuten kann. Auch ein Schnörkel kann ein Kunstwerk sein. Ich habe mich von dem Allem verabschiedet. Mit deinem Bog weiss ich nunn dass dieser Abschied richtig war und die Lettern in guten Händen sind. Grüsse vom Alex in Basel

    AntwortenLöschen
  4. Wow, Letizia, großartig!
    Ich freu mich schon auf deine Inspirationen damit, bestimmt wird es zum Weihnachtsmarkt herrlich bedrucktes Geschenkpapier von dir geben, oder wieder tolle Anhänger für die Marmeladen, oder bedruckte T_Shirts....
    WOW:
    Viel Spass beim Bestaunen!
    Liebe Gruß aus München,
    Vroni

    AntwortenLöschen
  5. Oh, totaler Neid!!!!

    Ich liebe ebenfalls Schriften und überlege mir schon länger eine kleine Handpresse zu kaufen...

    Ganz großartig!

    AntwortenLöschen
  6. Hei, wow! Bin sprachlos und etwas grün...!

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein großartiges Geschenk!
    Oh ja, allein der Anblick lässt auch mein Herz hüpfen!

    Ich bin gespannt, wofür Du diese Schönheiten alles einsetzen wirst!

    Schöne Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Wow. Das ist ein wirklich, wirklich schönes Geschenk.

    AntwortenLöschen