18.05.11

Umbau-Vorbereitungen

Gestern Morgen sah es bei mir zu Hause noch ganz friedlich aus:


Es war Zeit, Abschied zu nehmen von meinem geliebten Einbauschrank. Papi kam morgens um 8 Uhr und wir wollten eigentlich bloss die Türen und die Scharniere ausbauen.

Wir kamen aber so sehr in Fahrt, dass wir den gesammten Schrank auseinander genommen haben. Mit jedem Stück Seitenwand oder Rückwand kamen uns neue Verarbeitungs-Ideen. So wird es aus der Schrankrückseite eine Bank für meine neue Küche (im Stil meiner Balkonbänkli) geben und aus dem oberen Kranz vielleicht ein Deko-Tablar.
Auf alle Fälle ist der Einbauschrank jetzt Geschichte. Und da wir ihn selber auseinander genommen haben, schmerzt es mich weniger, als wenn ich zusehen müsste wie die Handwerker mit dem Brecheisen den Schrank martialisch abreissen würden.

Eine Hälfte des Schrankes steht jetzt provisorisch in meinem Arbeitszimmer und beherbergt alles, was im grossen Küchenschrank verborgen war.

Den Sisalteppich musste ich ebenfalls rausreissen, da ich ihn selbst verlegt hatte. Darunter kam der alte Spannteppich zum Vorschein. Ich bin froh, wenn der bald verschwindet.

So, und jetzt muss ich wieder in die Küche, Schränke räumen. Es ist unglaublich, wie viel Küchenmaterial ich aus diesen Schränken räume.

Im Wohnzimmer steht der Schrank aus dem Keller. Er soll in den nächsten 7 Wochen als Küchenschrank dienen. Für all mein Geschirr und die Lebensmittel wird hier nie Platz sein.

Ich bemühe mich, nicht alles im Arbeitszimmer zwischenzulagern…

Chaos pur…

Kommentare:

  1. Oh wow, Letizia, nun ist es also so weit.
    Ich bewundere dich, wie du das so souverän meisterst! Und ich freue mich mit dir, dass ihr es geschafft habt, so viel von dem Einbauschrank zu retten, Recht habt ihr!
    Ich wünsch dir noch eine stressfreie und staubfreie Umbauzeit, und flüchte, wo du kannst, das Wetter meint es ja zum Glück gut mit uns zur Zeit!
    In diesem Sinne, ich düs jetzt ab ins Freibad!!!
    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Letizia, es wäre eine Sünde gewesen diesen wunderschönen alten Einbauschrank zu verschrotten! Gut gemacht!! übrigens ich war gestern auf deinem pinterest memoboard.... Ich liebe diese Impressionen!!! Allem voran die Eames Sideshells Bilder - diese Stühle sind bei mir zuoberst auf der Wunschliste! Mega - ich wünsche dir ä "biutifuls" Tägli und ne schöne Umbauzeit. Grüessli

    AntwortenLöschen
  3. Bin schon gespannt auf Deine neue Küche. Und ja, der Einbauschrank ist/war wirklich sehr schön... den würde ich sofort nehmen :)

    AntwortenLöschen