25.02.11

Abendessen + Freitagsfreuden

Heute war ein anstrengender Tag, viel Hin und Her und vieles, das die Nerven flattern liess. Ich kam den ganzen Tag gar nicht zum Essen. Zum Abendessen war ich richtig hungrig. Es gab ein paar gebratene Kartoffel-Schnitze. Richtig knusprig und heiss, so mag ich sie am liebsten. Als die Kartoffeln in der Bratpfanne bruzzelten, knipste ich noch schnell ein Foto. Immer wieder hatte ich mir vorgenommen, die blaue Gasflamme zu fotografieren. Bald ist der Herd weg. Glück gehabt, die Flamme ist festgehalten.
gebratene Kartoffeln
Es gab aber auch eine grosse Freude am heutigen Tag. Sandra Juto hat aufgerufen, von ihren Wrist Worms Fotos einzuschicken. Ich habe im letzten Herbst ein Paar wärmende Amedisli bei ihr gekauft. So dachte ich mir, au ja. Da mach ich mit. Es ist bestimmt ganz spannend zu sehen, wo und wie Wrist Worms getragen werden. Und so sind heute zwei Bilder meiner linken Hand veröffentlicht worden.
gebratene Kartoffeln
Jetzt aber ab ins Bett. Ich muss morgen um 5 Uhr wieder raus, denn es geht wieder los mit Gemüse verkaufen auf dem Markt. Geniesst das Wochenende.

Kommentare:

  1. Oh, wirst du in der neuen Küche auf Elektroherd umsteigen? Mir tut es sehr leid, dass wir nicht an einen Gasanschluss für den Herd gedacht haben.
    Irre finde ich die Kombination Gasstellen und normale / Induktionsplatten. Hat ein Bekannte.
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  2. Geniess die verbleibende "Gas-Zeit", ich traure dem alten Gasherd immer noch nach - dem Gasbackhofen hingegen nicht!!!
    En Guete, Seraina

    AntwortenLöschen