16.12.10

Süsses aus der Küche

In meiner Küche entstand gestern das erste selbstgemachte Nutella. Und es schmeckt köstlich. Nussiger und urtümlicher als das aus dem Supermarkt. Das Rezept dazu habe ich bei waskochen.ch in meinem Blog Letizias Gaumenfreuden veröffentlicht.
selbstgemachtes Nutella
selbstgemachtes Nutella
Nachmachen empfohlen.

Auf vielseitigen Wunsch, hat Seraina das Rezept für weisses Nutella zur Verfügung gestellt. Tönt ziemlich geschmacksintensiv. Bitte unbedingt melden, wenn es jemand ausprobiert hat. Freu mich!

Weisses ›Nutella‹
(hält etwa 3 Wochen, also nicht zu früh damit anfangen)
2 Beutel Fencheltee
300 Gramm weisse Kuvertüre
250 Gramm Schlagsahne
35 Gramm Butter
2 EL Mohn

Zubereitung
2 Schraubgläser zuerst mit Seifenwasser, dann mit kochend heissem Wasser ausspülen und abtropfen lassen. Teebeutel aufschneiden und die Fenchelsaat herausschütteln.

Kuvertüre sehr fein hacken. Sahne, Butter und Fenchelsaat in einen Topf geben, aufkochen und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein sehr feines Sieb giessen, so dass Fenchelsaat im Sieb zurückbleibt. Die Sahnemischung nochmals aufkochen und den Topf vom Herd nehmen.

Kuvertüre in der heissen Sahne unter Rühren langsam schmelzen lassen. Zum Schluss den Mohn unterrühren. Die heisse, noch flüssige Creme in die vorbereiteten Gläser füllen, sofort fest verschliessen und auf den Kopf stellen. Creme vollständig abkühlen lassen und erst dann in den Kühlschrank stellen.
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Pro Portion: 1430 kcal, 94g Fett, 93g Kohlenhydrate, 20g Eiweiss

Die Menge ist ausreichend für 2 Gläser à 250 ml Inhalt.

Kommentare:

  1. Du bist einfach der "Knüller"! Meine grosse Tochter ist dermassen Nutella abhängig, dass ich dieses Rezept ausprobieren werde udn ihr ein gläschen zu WEihnachten schenke.....

    DANKE!!!

    AntwortenLöschen
  2. Und Du bist ein Schatz!
    Genau, ein prima Weihnachtsgeschenk, wenn Popi nicht alles ausschleckt...

    AntwortenLöschen
  3. Oh sieht das gut aus... ich klicke mal rüber ;-)

    glg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hammer! Bin kürzlich auf ein Rezept für weisses Nutella gestossen, hab dann nach einem Rezept für "normales Nutella" gegoogelt und nicht viel Appetitliches gefunden. So cool, wird sofort ausprobiert.
    Popi ist übrigens DER Renner schlechthin. Täglich eine neue Geschichte...und alle andern auch gleich nochmals! Unsere Guetzli mussten genauso aussehen wie beim Popi!
    Glg,Seraina

    AntwortenLöschen
  5. mhhh das sieht toll aus! wenn seraina das Rezept des weissen Schoggiaufstrichs auch weitergibt, könnte man das schichtweise einfüllen :)

    Grüssli
    Irene

    AntwortenLöschen