13.12.10

La Defense, Paris

Gestern Nacht erreichten mich diese imposanten Bilder aus Paris. Ein Weihnachtsmarkt in La Defense ist für mich skuril. Vor allem wenn ich die einheitlichen Weihnachtsmarkt-Häuschen sehe, die in ganz Europa, vielleicht sogar auf der ganzen Welt, fast identisch aussehen. Irgendwie passen diese Häuschen doch gar nicht in die futuristische Umgebung der Wolkenkratzer.

Den Weihnachtsbaum finde ich übrigens grossartig!

Ich erinnere mich an meinen ersten Besuch in La Defense anfangs der Neunziger. Ich glaubte beim Aussteigen aus der RER und dem Auftauchen aus dem Untergrund, jetzt müsste ich von den modernen Bauten tief beeindruckt fassungslos stehen bleiben. Aber der grosse Wow-Effekt blieb aus. Ich war nur überrascht wie ausgestorben ich es empfand, menschenleer, anonym und etwas unheimlich.


Mir scheint, als wäre La Defense noch weiter gewachsen. Ich hab das Gefühl, da sind mehr Bauten entstanden und alles ist verschachtelter. Aber mit Sicherheit kann ich es nicht beurteilen.

La Defense, da erinnere ich mich auch an das unterirdische Einkaufszentrum. Ich erinnere mich wie ich Küchentücher gekauft habe und mir wünschte, es gäbe in Zürich einen Habitat. Das wiederum erinnert mich an eine Umfrage, die ich vor langer Zeit bei Ron Orp gelesen hatte. Da wurde aufgerufen Geschäfter zu nennen, die es in Zürich nicht gibt und die man gerne hätte. Meine Reaktion darauf war, dass ich mir einerseits überlegte welche Geschäfte ich gerne in Zürich hätte, andererseits aber gar nicht wollte, dass es sie hier um die Ecke gäbe. Wieso sollte ich ansonsten noch reisen? Es gibt doch schon viel zu viele Dinge überall und viel zu viel ist doch austauschbar. Dennoch. Ich hätte schon ein paar Geschäfte, die ich aufzählen würde, müsste ich…
Habitat aus Frankreich bzw. UK, Tiger aus Dänemark, Muji kenn ich aus London und Paris, Fat Face aus England, Au nom de la rose aus Paris, Granit aus Schweden, Ordning&Reda ebenfalls aus Schweden, Butlers, den gab es einmal in Zürich. Ich habe sogar noch einen Gutschein... und nicht zu vergessen, BHV da kann ich stundenlang in der Werkzeug- und in der Do-it-yourself-Abteilung stöbern. Hab ich etwas vergessen?

Kommentare:

  1. HY LELO, ICH WAR MAL IN STUTTGART IM HABITAT UND WAR VOLL BEGEISTERT. EIN LADEN VOLLGEPACKT MIT SCHÖNEN SPEZIELLEN DINGEN! DOCH EBENSO BETRÜBT WAR ICH DASS ES DIESEN BEI UNS IN DER SCHWEIZ NICHT GIBT:-( WIRKLICH, EIN GUTER GRUND ZUM REISEN! ÜBRIGENS: ICH BIN BEGEISTERT VON DEINEM POPI!! GRÜESSLI URSI

    AntwortenLöschen
  2. der weihnachtsbaum ist unglaublich ... sehr interessante kontraste mit den häuschen, da hast du recht ... ganz liebe grüße!! katrin

    AntwortenLöschen