20.08.10

Essen kochen, wenn es eilt.

Wer kennt das nicht. Es eilt, entweder stehen überraschend Gäste vor der Tür oder vor lauter Hin- und Herrennen hat man keine Zeit lange in der Küche zu stehen. Etwas, was ich in solchen Momenten immer wieder gerne auf den Teller zaubere, sind Spaghetti mit Spinat, Knoblauch, Rahm und Käse. Das ist schneller auf dem Teller, als die Gäste richtig angekommen sind, bzw. das Hungergefühl die Stimmung versaut.

Spaghettis in Salzwasser kochen, ca. nach der Hälfte der Kochzeit gefrorenen Blattspinat mit ins Wasser geben.
Wenn die Spaghetti gar sind, ist auch der Blattspinat aufgetaut und blanchiert.
Alles ins Sieb giessen und abtropfen lassen. In der Pfanne etwas Butter schmelzen, eine kleine oder eine halbe Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden und dazugeben. Mit etwas Rahm ablöschen, mit Muskatnuss und Pfeffer würzen, Teigwaren und Spinat dazu geben, untermischen und mit viel Käse auf den Teller geben.

Wer kein Rahm vorrätig hat, lässt ihn einfach weg. So wie ich heute.

Spaghetti mit Spinat, Knoblauch und Käse
En Guete!

Kommentare:

  1. Das hört sich jetzt mal echt lecker an!
    Liebe Grüße
    Anneke

    AntwortenLöschen
  2. mhhh.. ich liebe solche gerichte.. sehr lecker.. und tolle mondbilder hast du gemacht.. bei mir hat er sich hinter der wolke versteckt und irgendwann gegen halb zwölf bin ich ann doch zu bett gegangen ;o) ..
    lieben gruß
    stephi

    AntwortenLöschen