14.05.12

Nachgekocht

Beim Lesen dieses Beitrages im Reisememo-Blog blieb ich bei diesem Bild ›weisser Spargel mit pochiertem Ei und Tessiner Polenta‹ hängen:
Weisser Spargel
© Qualterio - reisememo.ch
Vorfreude, denn mein Kühlschrank hält gerade alles bereit, was dafür gebraucht wird. Ab in die Küche und nachkochen.

Voilà, nachgekocht und aufgegessen:


Eier pochieren kann ich übrigens erst seit ein paar Wochen. Warscheinlich habe ich das vor über 20 Jahren in der Kochschule gelernt, aber nie angewendet. Seit diesem Versuch pochiertes Ei auf Zitronen-Ricotta-Ravioli mit Artischocken und Spinat
find ich pochierte Eier jedoch suuuper.

Die Anleitung zum Eier pochieren habe ich aus der Schweizer Landliebe, sie ist von Betty Bossi.

Kommentare:

  1. Cool, sieht aus wie echt!
    Dein Blümli ist auch noch raffiniert, da kann sich das Equinox allenfalls noch was abschauen ;-)

    Und wenn Du schon pochieren kannst, dann solltest auch mal die Eggs Benedict mit Avocado nachbauen. Auch nicht ohne...

    Danke für den Link!

    AntwortenLöschen
  2. Toast, Lachs, Avocado und Egg Benedict? Erahne ich die Lagen richtig?

    AntwortenLöschen
  3. Uih, das sieht aber lecker aus! Ei zu Spargel habe ich noch nie gemacht, klingt lecker.

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen