22.03.12

zwei Varianten Bulgur-Salat

Ich war mir gar nicht bewusst wie sehr ich mich nach dem Frühling sehnte. Jetzt wo es draussen schon fast sommerlich warm ist, zieht es mich in der Mittagspause auf den Balkon. Dabei gelüstet es mich auch nach sommerlichem Essen. Zur Zeit könnte ich mich von Bulgur-Salat in allen Variationen ernähren. Hier zwei Varianten die schnell zubereitet sind und mit frischen Frühlingsboten herrlich gut tun.

Bulgur-Salat mit Cicorino verde, Gurke, Radischen und Cherry-Tomaten
Bulgur Salat

und die lauwarme Version von heute Mittag mit gebratenem Spargel, roten Zwiebeln und Cherry-Tomaten
Bulgur Salad with asparagus, tomato and red onions

Als Salatsauce einfach ein wenig Olivenöl und Aceto Balsamico, sowie Meersalz und Pfeffer darüber geben.

Kommentare:

  1. Lecker, lecker und bald gibt's frischen Pfefferminz aus dem Garten und das Tabouleh ist nicht mehr weit!
    Hab grad Hunger bekommen und liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. das sieht irre lecker aus. bulgur hab ich schon ewig nicht mehr gemacht, kommt direkt auf die einkaufsliste!

    AntwortenLöschen
  3. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, mmmh, das sieht ja lecker aus. Vielen Dank für die Idee, muss ich gleich morgen nachmachen!

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, Ich würde alles kosten ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Oha, das sieht lecker aus. Bulgur habe ich noch nie gegessen. Ist das so ähnlich wie Couscous? Ich kann's ja mal ausprobieren.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Bulgur ist ähnlich wie Couscous. Bulgur ist grober Hartweizen. Man kocht ihn in doppelter Menge Salzwasser. Tabouleh macht man z.B. auch mit Bulgur.

      Löschen
  6. sieht beides köstlich aus. und noch dazu frisch, leicht und gesund. perfekt!

    hab bulgur noch nie selber gemacht, werd ich aber bald ausprobieren.


    lg, sab

    AntwortenLöschen