15.09.11

Schinken-Nudeln wie bei Oma

Schinken-Nudeln
Meine Oma hat die besten Schinken-Nudeln der Welt gekocht. Die bei meiner Mutter schmecken ehrlicherweise genau so gut und auf die, welche ich gestern für eine Freundin und ihre Kinder gekocht habe, freute ich mich so sehr, dass ich vergessen habe, ein Foto von den im Ofen überbackenen Schinken-Nudeln zu machen.
Dieser Gratin ist auch für meine Mutter eine Kindheitserinnerung, denn schliesslich ist das Rezept von ihrer Mutter. Als ich sie gestern am Telefon nach der idealen Backofentemperatur fragte, machte sie mich darauf aufmerksam, dass Kompott prima dazu passe. Ich hatte eigentlich eine grosse Schüssel gemischten Salat auf dem Programm, kochte dann aber noch husch, husch Zwetschgenkompott. Überraschenderweise fand das Kompott grossen Anklang bei den Kindern.

Für die, die meine Kindheitserinnerung gerne nachkochen möchten, hier das Rezept für 4 Personen:

Zutaten:
400g breite Nudeln
150g mageren Schinken
3 Eier
Butter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss
Schinken-Nudeln
Schinken-Nudeln
Die Nudeln in viel Salzwasser nicht zu weich kochen.
Eine feuerfeste Form ausbuttern und darin die Nudeln in je zwei Lagen verteilen. Mit einem grossen Messer ein Kreuz durch die Teigwaren schneiden, damit die verquirlten Eier, die anschliessend darüber gegossen werden, durch alle Lagen versickern können. Mit Pfeffer, Muskatnuss und ein paar Butterflöckchen bestreuen. Im auf ca. 200°C vorgeheizten Backofen eine gute Viertelstunde lang überbacken, damit das Ei gerinnen kann.

Diesen Gratin kann man auch gut vorbereiten. Dabei verlängert sich die Backzeit um eine gute Viertelstunde. Bis auf die verquirlten Eier kann alles schon im Voraus zubereitet werden.

Bon appetit!

Kommentare:

  1. lecker. aber was passiert mit dem schinken?;-)

    lg, sab

    AntwortenLöschen
  2. @ sab
    Der Schinken der liegt zwischen den Nudeln und wird dann zusammen mit den Nudeln gegessen. Siehst Du ihn nicht, oben auf den Bildern?

    AntwortenLöschen
  3. doch, ich seh ihn schon - mir war nicht so ganz klar, wann er wie unter die nudeln gemengt wird. :-)

    lg,sab

    AntwortenLöschen
  4. Feeeiiin!! Das kommt heute auf die Einkaufsliste;)
    Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  5. @sab
    Eine Lage Nudeln, darauf Schinken-Scheiben legen, Nudeln drauf, wieder eine Lage Schinken-Scheiben und dann nochmals Nudeln drüber. Wie bei einer Lasagne.

    AntwortenLöschen