16.09.13

Schwedische Hafermehl-Waffeln
mit Mirabellen-Kompott

Manchmal stehe ich vor Herausforderungen die gemeistert werden wollen. Da habe ich doch als Mitbringsel aus Schottland Hafermehl erhalten. Was um Himmelswillen macht man aus Hafermehl.
Scotch Oatmeal Fine, Aberfeldy Oatmeal, Kelso Mills
Vermutlich Porridge dachte ich mir und rümpfte die Nase. Dann begann ich zu recherchieren und fand ein Rezept für Schwedische Waffeln mit geröstetem Hafermehl. Ich organisierte mir ein Waffeleisen und gestern wurde das ausprobiert. On top ein sehr fruchtig süsses Mirabellen-Kompott.

Für das Mirabellen-Kompott
650g reife, halbierte und entsteinte Mirabellen
80g Rohzucker
2 schwarze Pfefferkörner, fein zermörsert
2cl saurer Apfelsaft oder Weissweinessig
1dl süsser Apfelsaft
1/2 dl Wasser
1 EL Stärke
1/3 Vanilleschote

Den Zucker in einem Topf mit dickem Boden goldig braun schmelzen. Den fein zerriebenen Pfeffer beigeben. Die Stärke im Wasser auflösen und mit dem sauren und süssen Apfelsaft sorgfältig zum Zucker geben. ACHTUNG ! Spritzgefahr. Den Vanilleschoten-Drittel aufschlitzen und auskratzen, beides zur Flüssigkeit geben. Etwa 5 Minuten zu einer sirupartigen Flüssigkeit einkochen. Die gerüsteten Mirabellen beigeben und ca. 2 Minuten auf höchster Stufe aufkochen. Herd abstellen, Deckel auf den Topf und ca. 10 Min. auf der sich auskühlenden Herdplatte stehen lassen.
Skrädmölsvafflor | Waffeln aus geröstetem Hafermehl mit Mirabellen-Kompott | waffles and mirabelles
Für den Waffelteig habe ich dieses Rezept aus dem Blog ›Lebensart im Markgräflerland‹ ausprobiert:
Skrädmölsvafflor/Waffeln
250 ml Milch
250 ml Wasser
175 ml Weizenmehl
175 ml geröstetes Hafermehl (Skrädmjöl)
1 Ei
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
120g zerlassene Butter

Das Hafermehl in der Bratpfanne ohne Fettzugabe rösten. Das schmeckt wunderbar nussig. Das heisse Hafermehl auskühlen lassen und aus allen Zutaten einen flüssigen Waffelteig rühren. Den Teig eine Stunde ruhen lassen und dann im heissen Waffeleisen knusprig backen. Mit Puderzucker bestreuen und mit dem fruchtig süssen Kompott geniessen.
Skrädmölsvafflor | Waffeln aus geröstetem Hafermehl

PS: Vergesst nicht eure Kindheitserinnerung aus Garten oder Küche einzureichen um an der Verlosung teilzunehmen. Es wird am 25. September ausgelost!

Kommentare:

  1. Wirklich köstlich. Zudem sieht's auch noch sehr lecker aus. Waffeln und Aprikosen mag ich zu gerne.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Mit den Mirabellen sehen die auch sehr lecker aus – werde ich auch mal probieren. Danke, dass Du meinen Artikel verlinkt hast. Bei mir findest Du übrigens noch mehr Rezepte mit geröstetem Hafermehl.
    Die Schotten machen allerdings ein köstliches Dessert aus dem gerösteten Hafermehl, Sahne, Honig und Whiskey, manche machen dann noch frische Beeren dazu, Himbeeren, Erdbeeren – Cranachan heisst es – es muss also nicht immer Haferbrei sein ;-) …. schau mal nach unter: http://www.rezeptewiki.org/wiki/Cranachan

    AntwortenLöschen