26.07.13

Gegen Mückenstiche hilft:


Immer noch das effizienteste Mittel den Mücken im Schlafzimmer den Garaus zu machen ist die altbewährte Zitronenhälfte, bestückt mit Nelken. Hätte ich nur früher daran gedacht. Heute Nacht erwischte mich nämlich die erste Mücke der Saison. Jetzt ist Schluss damit, fertig lustig. Irgendwo habe ich gelesen, dass auch ein Ventilator gut gegen Mücken helfe. Aber einschlafen mit einem surrenden Ventilator im Schlafzimmer kann ich definitiv nicht. Da bleibe ich lieber bei meinem bewährten alten Hausmittelchen.
Lemon with cloves against mosquitoes

Kommentare:

  1. Grad auf Pinterest entdeckt und bei dir gelandet :) Das ist ja mal ein toller Tip! Danke!
    glg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Gerngeschehen – und eine Mückenstichfreie Sommerzeit wünsch ich Dir.

      Löschen
  2. neueste Entdeckung von mir: heißen Löffel (über 40 grad celsius, das entspricht dem heißesten Wasser aus der Leitung, das du gerade noch aushältst, oder mit Thermometer messen) auf den Stich drücken. Dadurch werden die Eiweißverbindungen im Mückengift gelöst und der Stich juckt nicht mehr. Ausprobiert und für gut befunden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, werde ich bei Bedarf mal ausprobieren. Da hätte ich mir ja neulich gleich eine ganze heiße Platte auf meine Schultern legen müssen. ;)

      Löschen
    2. cool. probier ich gleich aus. Hab den Stich am Fuss schon fast gänzlich aufgekratzt ...

      Löschen
  3. Wirklich toll. Von dieser Methode habe ich noch nie was gehört. Hatte allerdings auch sehr lange keine Mücken mehr im Schlafzimmer. Mich erwischen sie eher am Abend draußen.

    Lieben Gruß. :)

    AntwortenLöschen
  4. Super Tipp, kannte ich auch noch nicht. In diesem Sinne: schönes mückenfreies Wochenende.....

    AntwortenLöschen
  5. Das alte Hausmittel kenne ich. Nur meine Mücken kennen es wohl nicht und lassen sich nicht wirklich abschrecken.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen