17.04.15

Bild verrutscht

In meinem Schlafzimmer hängt seit Jahren ein Mark Rothko. Aber erst seit Anfang Jahr hängt da No 61 ›Brown, Blue, Brown on Blue‹ Ich mag die unbunte Stimmung sehr. Zuvor war da ja eine Version in orange violett und rot. siehe diesen Post.
framed Mark Rothko Print chez LeLo
Heute morgen hing das Bild schief — das Poster war über der Nacht gerutscht. Ich hoffe, darin ist keine Botschaft versteckt. Nicht dass da sonst noch was in Schieflage gerät …
framed Mark Rothko Print chez LeLo
Als ich es morgens entdeckte war ich kurzzeitig mürrisch. Diese nifelige Arbeit, dass Poster einzupassen ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Dennoch musste es wieder gerade gerückt werden, weil mich sowas ganz zabblig macht. Einen kurzen Moment dachte ich daran, mich selbst zu provozieren und abzuwarten. Ich dachte daran, auszuprobieren, wie lange ich es aushalten kann — Mittags hing das Bild wieder gerade.

Diesmal war ich übrigens beim Ausrichten cleverer. Ich habe das Poster auf dem dahinterliegenden Hintergrundpapier ausgerichtet und mit ganz kleinen doppelseitigen Kleberchen fixiert. Nun hoffe ich, dass es nicht wieder in Schieflage kommt …
framed Mark Rothko Print chez LeLo

Kommentare:

  1. hy Lelo,. Ja, schräg hängende Bilder machen mich auch "stiegelisinnig" .... Hast du den Rahmen selbst lasiert oder gibts den so zu kaufen? (übrigens schönes Bild!) Grüessli

    AntwortenLöschen
  2. Den Rahmen, den hab ich selbst mit weisser Dispersion angeschmiert :-) Ist grundsätzlich ein holziger Rahmen, ganz simpel und schon einige Jährchen alt.

    AntwortenLöschen