07.04.14

Mittagessen – Pizzoccheri mit Carciofini und Spinat

Vor einigen Wochen klingelte das Telefon und eine nette Stimme versuchte mich erneut zur Bestellung eines Schweizer Kochmagazins zu bewegen. Ich war nicht bereit, dies zu tun und versuchte der Dame zu erklären, dass ich dem Magazin entwachsen bin. Ich war einmal Abonnentin, aber nun inspiriert mich das Blatt nicht mehr und daher will ich auch kein Abo davon. Sie fragte mich: «Kochen sie denn überhaupt?» Als ich ihr versicherte, dass ich dass täglich täte, konnte sie es kaum fassen. Ja, ich koche täglich. Und in den letzten zwei oder drei Wochen habe ich von jedem Mittagessen — fast ausnahmslos — ein Foto gemacht. Nur leider hat keines davon selbständig den Weg hierher gefunden.

Gestern gab es Pizzoccheri mit Carciofini und Spinat und da die Fotos gut sind, endlich wieder einmal ein Lieblingsrezept.

Ich hatte noch eine gute handvoll kleiner Carciofini (Artischocken) im Kühlschrank und ein Rest Spinat. Neben dem Schrank steht seit Weihnachten eine angebrauchte Schachtel Pizzoccheri von der Molino e Pastificio Poschiavo und so gab das eine das andere. Himmlisch!
Pizzoccheri mit Carciofini und Spinat
Zutaten:
kleine, frische Carciofini (junge Artischocken)
zwei Scheiben Zitrone mit Schale
frischer italienischer Spinat
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Pfeffer
etwas Chilli
evtl. etwas Formaggini sott'olio
1 Messerspitze Cayenne-Pfeffer
Pizzoccheri
1 Kartoffel

Zubereitung:
Von den Carciofini die äusseren Blätter entfernen, und oben ein guter Drittel abschneiden, vierteln und in Zitronenwasser einlegen.
Die Pizzoccheri in viel Salzwasser zusammen mit der Kartoffel kochen.
In einer Pfanne, Olivenöl erhitzen und darin die Carciofini mit den Zitronenscheiben und der fein in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehe anbraten, Hitze zurücknehmen, Zitronenscheiben entfernen, mit ein paar Löffeln des Kochwassers der Pizzoccheri und einem Schluck Pernod ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Cayenne und Chilli würzen und zugedeckt während ca. 20 Min. auf kleiner Hitze köcheln lassen.
Die Pizzoccheri abschütten und in einer Bratpfanne mit Olivenöl leicht anbraten, den gut gewaschenen Spinat in Stücke scheiden und dazu geben, dann die Carciofini ebenfalls beigeben und alles leicht anbraten. Wer mag kann mit ein bisschen Formaggini sott'olio verfeinern.

En Guete!

Kommentare:

  1. So ein tolles Rezept und so schöne Bilder! Ich liebe Carciofini, du hast mich gleich inspiriert (wie so oft schon), freue mich schon aufs Znacht ;-)
    Alles Liebe aus dem hohen Norden, Seraina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Seraina, so schön von Dir zu lesen. Ich hoffe das Znacht hat geschmeckt. Herzlichst !

      Löschen