27.06.13

Erdbeerzeit

Juheee! Es ist Erdbeerzeit! Endlich sind sie da, die süssen, reifen, roten Erdbeeren aus der Region. Ich habe lange genug auf sie gewartet und es hat sich gelohnt. Die erste Erdbeere der Saison habe ich am grünen Stüdeli gepackt, reingebissen und genüsslich gegessen. Dazu braucht man ja auch kein Werkzeug, eigentlich …
Erdbeeren, strawberries
Aber es gibt Dinge, die die Menschheit nicht braucht. Und manchmal sind die ganz schön lustig. Braucht man zum Erdbeeren rüsten ein spezielles Werkzeug? Definitiv nicht. Aber dieses Erdbeermesser von Kuhn Rikon ist genau dafür entwickelt worden. Mit der einen Seite lässt sich der Stiel entfernen und mit dem Messer die Frucht zerschneiden.

Ich bekam es zum Geburtstag geschenkt. Und brauchen tu ich es wirklich nicht. Aber lustig ist es dennoch. Oder?
Erdbeeren, strawberries
Und jetzt? Alle Erdbeeren pur essen? Glacé * draus machen? Mit Puderzucker, Zimt und Pfefferminze zu einem marokkanischen Erdbeersalat ansetzen, mit Wolken-Pancakes schlemmen, Gomfi kochen?
Erdbeeren, strawberries
Ich habe keinen Plan. Zu lange warten lohnt sich nicht, sie werden ja nicht mehr besser. Aber es fällt mir grad schwer mich zu entscheiden.

* Die Glacémaschine ist noch nicht wieder bei mir eingetroffen. Ich warte immer noch …

Kommentare:

  1. ich liiiiiiiiebe erdbeeren!!!!!! dieses messer ist ja ulkig... früher kamen ja die "stöpsel" ganz einfach mit dem grünzeug raus. heute brauchen manche vielleicht wirklich ein messer (ich aber nicht:-))

    lg
    katja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Erdbeersaison ist wirklich immer heiß erwartet. Das Messer ist toll und sieht komisch aus. Ich stelle mir die Bedienung etwas schwierig vor. Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) die Handhabung ist total einfach. Das Messer bleibt dazu natürlich eingeklappt, wie bei einem Schweizer Armeemesser und dann setzt du den Stielentferner mit einer leichten Drehbewegung an und weg ist das Stüdeli ;-) Total easy.

      Löschen
  3. Ach ich brauch so ein Messer auch nicht. Am schönsten ist es doch die Erdbeeren direkt vom Feld in den Mund zu pflücken :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ein herziges Messer ;-) Am liebstes habe ich die Erdbeeren einfach mit Milch und ein wenig Rahm :-)
    Geniess es :-)

    AntwortenLöschen